PopBank Fundraising

Ihr könnt uns unterstützen, indem ihr einfach Kunst bei uns kauft. Bei Ebay oder auch direkt bei uns.
Mail: popshop@popstube.de.de
Facebook: Popstube
Tel.: 017624090410
oder einfach im Atelier  am Hafenweg 28 in Münster auf nen Kaffee vorbeikommen.




















































Kommentare:

  1. Mhm! Warum nicht? Kunst und Kunstrichtung? Was siehst du denn spontan? Ein Foto aufkleben und dem Ego gerecht werden? Kunst??????? Na klar, warum nicht! Was willst du sagen? Betrachte das Geschehen um dich und klebe es gemalt oder fotografiert auf, was weiß ich. Zerreiße deine Tageszeitung und veröffentliche es! Deine Kontoauszüge, welche ich sah- egal. Mach was daraus und klebe meinetwegen das Sparschwein darunter mit der Aufschrift: "Wird der Künstler zum Bettler?" Wer bestimmt das? Mache die Menschen aufmerksam mit dem was DU siehst. Lerne es das zu vermarkten, dann bist du wer, wenn du es sein willst.
    Ich komme gerne auf nen Kaffee vorbei und bringe Plätzchen mit, anonym.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freu mich auf die plätzchen, selbstgebacken?

      Löschen
    2. übrigens: was du schreibst kreist um das thema wahrnehmung: was ich(meinst du mich persönlich?) sehe, was ich damit mache usw. ich sehe dann medien, ich sehe bettler, ich sehe obdachtlose, aber ich sehe auch kunst. und ich sehe diskurse der herschaft, in denen bestimmt wird was kunst ist. und wenn die dann betarchte und drüber nachdenke, kommt halt das raus, was ich so treibe, ob das kunst ist, ist mir egal. aber wir können das dann bei den plätzchen besprechen, aber wehe die schmecken nicht. ;-)

      Löschen
  2. Als ich heute zum ersten Mal ein Foto der geschriebenen Wortakrobatik von Oliver Breitenstein auf "frei verfügbaren" Geldscheinen bzw. aktuellen Euroscheinen an verschiedenen Orten wie Litfaßsäulen etc. sah, fand ich die Idee dahinter unglaublich genial!

    Wer gedanklich so frei und kreativ ist hat in meinen Augen großen Respekt verdient.

    Kunst ist die höchste Form der Unterhaltung und wem die Vermarktung seiner Kunst dann auch noch (in erster Linie) egal ist (oder egal sein kann!), der hat denke ich letztendlich gewonnen und sein Ziel erreicht...

    Deshalb finde ich die Idee, dass die Leute die anderen Bilder des Künstlers kaufen sollen, um die Post It-Aktion mit den Geldscheinen weiter zu fördern bzw. ihn zu unterstützen, marketingtechnisch eher ungünstig. ;)

    Denn so wird aus dem Künstler tatsächlich ein Bettler.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, es geht darum, dass ich leider keinen goldesel habe, der mir jeden tag fünf euroscheine legt. und ich glaube daran, dass die sache klappen könnte: du gehst durch den öffentlichen raum und brauchst keine geld mehr, kannst dir nen bier oder was zu essen kaufen. eine frage der kritsichen masse, wann und wie erreicht man die? die idee ist, dass was da ist zu teilen. und auch künstler müssen nun mal essen. schöner wäre natürlich man könnte alles komplett vershcenken, denn das sollte kunst zu aller erst sein ein geschenk und kein geschäft. aber erzähl das mal der bank. ;-)
      wie gesagt, wer das ding mit kauf meiner signatur(letzendlich ist nicht mehr) fördern will: ich freu mich drüber, wer einfach nur kopiert dateien und ausdruckt oder es selber macht - ich freu mich ebenfalls drüber.
      den zu allerst: freiheit und solidarität. und nen prise humor - eventuell.

      Löschen